[link] Do you feel this HarmOny**

Böhse Onkelz:

 

Image Hosted by ImageShack.us

 

Infos:

Sie wurden 1980 gegründet und produzieren seit 2005 keine Studioalben mehr. Stefan Weidner, Matthias Röhr, Kevin Richard Russel und Peter Schorowsky gründeten durch Inspiration von den Sex Pistols oder den Ramones ihre Band, die „bösen Onkels“ Nachdem für die Band die linke Punkszene uninteressant wurde, interessierten sie sich immer mehr für Fußball und waren oft in Schlägereien verwickelt. Ihr Album „Der nette Mann“ wurde wegen u. a. wegen Gewaltverherrlichung verboten und die rechtsextreme Fangemeine erhöhte sich immer weiter. Nachdem es Ende der 80-jahre etwas ruhiger um die Band geworden war landeten sie mit ihrem Album „Heilige Lieder“ auf dem 5. Platz der Deutschen Charts. Viele Radiosender und später auch TV-Sender (wie MTV oder VIVA) weigerten sich jedoch die Platten der Onkelz zu spielen. Nach einiger Zeit wurde diese Verweigerung aber wieder aufgehoben und die Onkelz gewannen eine immer größerwerdende Fangemeinde und landeten schließlich mit ihrem Album „Viva los Tioz“ auf Platz 1 der Deutschen Charts. Des Weiteren zeigten sie Ablehnung gegen Extremismus jeglicher Art und nahmen auch an Konzerten wie „Rock gegen Rechts“ teil. In der heutigen Neonazi Szene werden die alten Lieder der Onkelz (und auch die neuen) noch viel gehört, viele rechtsextreme Bands fühlen sich jedoch von den Onkelz verraten. Ich persönlich finde, dass die Onkelz keineswegs Rechts sind und jeder der sich mal die Texte anhört wird mir da auch zustimmen. (Quelle: www.wikipedia.de)

 

Links:

www.onkelz.de

 

 

 

Green Day:

Image Hosted by ImageShack.us

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:  Green Day ist eine US-amerikanische Punk Rock Band, die Anfang der 1990er das Punk-Revival eingeläutet hat. Die Band wurde 1987 von Billie Joie Armstrong und Mike Dirnt (Michael Ryan Pritchard) zusammen mit dem Schlagzeuger John Kiffmeyer alias Al Sobrante als „The Street Children“ gegründet. Anfang der 1990er ersetzte Tré Cool (Frank Edwin Wright III) John Kiffmeyer als Drummer. Die beiden bekanntesten und erfolgreichsten Alben sind das 1994 erschienene „Dookie“, das ca. 10 Millionen mal verkauft wurde und „American Idiot“, das 2004 erschien und ca. 14 Millionen mal verkauft wurde. (Quelle: www.wikipedia.de)

 

Links:

www.greenday.de

 

 

 

The Kooks:

Image Hosted by ImageShack.us

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:  The Kooks ist eine britische Indie Band die 2004 von Luke Pritchard, Hugh Harris, Max Rafferty und Paul Garred gegründet wurde. Ihr Musikstil besteht aus Elementen von Britpop, Reggae, Soul, Blues und Funk. Bevor sie ihr erstes Album rausbrachten tourten sie u. a. als Vorband von „The Subways“ durch Europa. Ihr Debüt hatten sie mit ihrem Album „Inside in/ Inside out“. (Quelle: www.wikipedia.de) 

 

Links:

www.thekooks.de

http://www.thekooks.co.uk/

 

 

 

Rosenstolz:

Image Hosted by ImageShack.us

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:  Rosenstolz ist eine deutsche Musikgruppe aus Berlin, die aus der aus Ost Berlin stammenden Sängerin AnNa R. und dem in Westdeutschland aufgewachsenen Songschreiber und Sänger Peter Plate besteht. Die vorwiegend auf Deutsch gesungenen Lieder stellen eine Mischung aus Pop, Rock und Chanson dar, wobei die texte mal derb, mal melodramatisch, mal erotisch, mal provozierend, mal gefühlvoll sind.

 

 

Links:

www.rosenstolz.de

http://www.rosenstolz-fanclub.de/

 

 

 

 

 

Mucc:

Image Hosted by ImageShack.us

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:  Mucc ist eine japanische Band, die sich dem Eroguro, einer stilistischen Abspaltung des Visual Kei zuordnen lässt. Sie wurde 1997 von Tatsurou, Miya, Hiro und Satochi gegründet. 1999 verlies Hiro jedoch die Band und wurde durch YUKKE ersetzt. Ihre Musik besteht aus einer Verschmelzung der populären japanischen Musik der 70er mit sehr eingängigen Melodien und dem westlichen NU METAL. (Quelle: www.wikipedia.de)

 

Links:

www.55-69.com

 

 

 

 

 

Merry:

 

Image Hosted by ImageShack.us

 

 

 

 

 

 

Infos:  Merry ist eine japanische Band, die 2001 von Gara, Yuu, Kenichi, Tetsu und Nero gegründet wird. Ihre Musik ist eine wilde Mischung aus Rock, Punk, Hardcore, Metal und Jazz. (Quelle: www.gan-shin.de)

 

Links:

 

http://www.merrymate.jp

 

 

 

 

 

 

Die Toten Hosen:

Image Hosted by ImageShack.us

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:   Die Toten Hosen ist eine Musikgruppe aus Düsseldorf, die sich aus der deutschen Punkbewegung Anfang der 80er Jahre heraus entwickelt hat. Vorbilder waren hauptsächlich englischsprachige Bands, wie „The Ramones“, „The Clash“, „The Sex Pistols.“, „The Heartbreakers“, „The Lurkers“, „Sham 69“, „The Adverts“, „999“, „The Vibrators“, „Eddie and the Hot Rods“ und „The Boys.“ Die Band spielt überwiegend deutschprachigen Hardrock mit Punkrock Elementen. Der Musikstil veränderte sich im Laufe der Bandgeschichte so stark, so dass er heute nicht eindeutig eingeordnet werden kann. Neben den Ärzten sind die Toten Hosen eine der kommerziell erfolgreichsten deutschen Bands mit Wurzeln in der Punkrock-Szene. Bis heute verkaufte sie mehr als zehn Millionen Platten und ist als eine von wenigen deutschen Gruppen auch im Ausland erfolgreich.

 

 

Links:

www.dietotenhosen.de

 

 

 

 

James Blunt:

Image Hosted by ImageShack.us

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:   Der britische Musiker James Bunt wurde am 22. Februar 1974 in Tidworth, Wiltshire, Großbritannien geboren. Sein richtiger Name ist James Hillier-Blount.  Sein Musikstil wird als eine Mischung aus Jazz und Pop-Rock bezeichnet. Neben seinem Gesang spielt Blunt auch Gitarre, Piano, Orgel, Marimba und Mellotron.

 

 

Links:

~kommt noch~

 

 

 

Mando Diao:

 

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:

~kommt noch~

 

 

Links:

~kommt noch~

 

 

 

Eskobar:

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infos:

~kommt noch~

 

 

Links:

~kommt noch~

 




main

BLOG GUESTS OLD

about


FRIENDS WEBFRIENDS MUSIC

Credits.

Design+

Gratis bloggen bei
myblog.de

[/link]